POINTILLISMUS?


Bildquelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1f/Signac2.jpg

Zu Pointillismus finden wir im Wikipedia: „Pointillismus bezeichnet eine Stilrichtung in der Malerei. Sie hatte in den Jahren zwischen 1889 und 1910 ihre Blütezeit. Der Pointillismus wird dem Post-Impressionismus zugeordnet. …“

Nun wird das auch als Darstellungsform in Karten gebraucht. Hier ein Beispiel aus den USA: „The Racial Dot Map“.  Pro Person genau ein Punkt, klassifiziert nach Rasse und ethnischer Zugehörigkeit, georeferenziert auf „etwa einem Häuserblock in städtischem Gebiet“. Datengrundlage bilden die USA Census Daten von 2010. Den kompletten Artikel findet Ihr unter: http://www.coopercenter.org/demographics/Racial-Dot-Map 


Bildquelle: http://www.coopercenter.org/sites/default/files/node/13/Washington_0.JPG

Hier geht’s zum kompletten Karte.

Interessant in jedem Fall, fraglich, ob eine solche Darstellungsform (hier immerhin begrenzt durch den Zoomfaktor) in Deutschland den geltenden Datenschutz- und Statistikgesetzen genügen würde, da ja im Einzelfall, obwohl anonymisiert, doch der Einzelperson sehr nahe gekommen werden kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s