Daten saugen: OSM2GIS

Schnell mal ein paar frei OSM-Daten im eigenen GIS verwenden, z. B. als ESRI-Shapefile, MapInfo, KML, GML oder SQLite? Mit OSM2GIS kein Problem. Der geoObserver hat’s für Euch ausprobiert:

  • Link im Browser aufrufen
  • Im Karten-Klienten zum gewünschten Ausschnitt navigieren soweit reinzoomen, dass der Button grün wird – dann drauf klicken und
  • Mail-Adresse eingeben, Zielformat und Projektion wählen und „Send“ klicken

In meinem Fall war nach ca. 1…2 min eine „OSM2GIS – Data ready“-Mail im Postfach mit dem entsprechenden Download-Link. Funktioniert super, bis zur nächsten Anforderung muss man dann 60 min warten, aber das ist OK.

Hier die Screens:osm2gis_1
Abb. 1: Anforderung der Datenosm2gis_2Abb. 2:  Angeforderte Daten im QGIS visualisiert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s