Polar shift: Polverschiebung

Wer glaubt, dass der magnetische Nordpol eine Konstante sei, schließlich hat man in der Schule ja diesen Eindruck gewonnen, irrt. Der Geomagnetismus ist nicht konstant, die Pole wandern, nach [1] momentan wohl um 55 km im Jahr. Alle 300000…500000 Jahre kommt es zu einer Polumkehr, die letzte soll schon 780000 Jahre her sein, möglicherweise steht wieder eine bevor [2]. In den letzten Jahren hat sich die Polverschiebung immer mehr beschleunigt und das uns schützende Magnetfeld ist schwächer geworden [3]. Und in [5] werden schon die ersten Schreckensszenarien für die Auswirkungen des sich ändernden Magnetfeldes diskutiert. Eins fällt auf: Je mehr Quellen man liest, der Effekt wird in allen bestätigt, die konkreten Zahlen differieren teilweise stark. Aber das ist ja wohl immer so 😉


Beschleunigte Wanderung des arktischen Magnetpols (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erdmagnetfeld#/media/File:Magnetic_North_Pole_Positions_2015.svg)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s