GIS: wie im Märchen?

Ich hatte ja schon lange das Gefühl, die Arbeit mit GIS ist eine tägliche Freude, eigentlich ein Märchen. Trotzdem, wir arbeiten mit realen Daten, produzieren Abbilder der realen Welt, interpretieren alles möglichst realitätsnah. Immer wieder REAL. Was also liegt näher, mal Fantasie-Karten zu kreieren, quasi wie im Märchen? Gefunden am Wochenende via Tweet und gleich ausprobiert. Mehr Infos unter: „Generating fantasy maps“.

Besonders interessant dabei: es werden die gleichen Algorithmen genutzt, die wir aus der realen GIS-Welt kennen.

fantasy_map_screenshot_1Quelle: Screenshoot http://mewo2.com/notes/terrain/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s