QGIS3: was können wir erwarten?

qgis3_logo_1

QGIS 3 entwickelt sich und wird noch 2017 verfügbar sein. Neugierig, was uns so erwartet, hab ich in der QGIS-Developer-Liste einen interessanten Thread gefunden: „Status of QGIS3“. Hier mal ein paar Auszüge:

  • Feature Freeze: Mai 2017
  • Erscheinungsdatum Juli 2017
  • QT5 und Python3
  • mehrere Canvas (Views/Kartenfenster) pro Projekt
  • verbessertes Node-Tool
  • Umgestalteter QGIS-Server
  • Refactoring im Druck-Composer
  • und noch viel viel mehr … weitere Infos findet Ihr auch auf GitHub Gist

Man darf also gespannt sein: QGIS3 ist für 2017 angekündigt und  ArcGIS10.5 ist bereits verfügbar.

Advertisements

Ein Gedanke zu „QGIS3: was können wir erwarten?

  1. Wird ein spannendes Jahr für QGIS. Hoffe der Umstiegsprozess bei vielen Plugins läuft gut!

    Refactoring im Druck-Composer –> bin gespannt, was sich dahinter so verbirgt. Bereits ein gutes Tool, aber mit dem Potential zu einem großartigen Tool zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s