Überzeugende Karten?

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, kennen wir schon, stimmt. Und wenn es denn so ist, dann besteht natürlich auch die Gefahr, dass der Kartenautor einem Informationen unterjubelt, einen manipuliert, „alternative Fakten“ schafft. Jeder, der sich mit thematischen Karten beschäftigt, kennt es, man kann ohne ein Datum zu verändern, allein durch Präsentation, Klassifizierung sowie die Verwendung absoluter oder relativerer Werte Sachverhalte positiv oder negativ darstellen. Wenn dann auch noch die Geographie in den Hintergrund tritt, werden ggf. die Effekte noch verstärkt.

Ein wunderschöne Sammlung solch „überzeugenden“ Kartographie findet Ihr in der Persuasive Maps: PJ Mode Collection der Cornell University Library In der Einleitung heißt es dazu:

„Dies ist eine Sammlung von „überzeugenden“ Karten: mehr als 800 Karten, die in erster Linie dazu bestimmt sind, Meinungen oder Überzeugungen zu beeinflussen – eine Botschaft zu senden – anstatt geographische Informationen zu vermitteln. Die Sammlung spiegelt eine Vielzahl überzeugender Werkzeuge wider, darunter allegorische, satirische und bildliche Kartierung, selektive Einbeziehung, ungewöhnliche Verwendung von Projektionen, Farben, Grafiken und Texten sowie absichtliche Täuschung. Die Karten in der Sammlung richten sich an eine breite Palette von Botschaften: religiöse, politische, militärische, kommerzielle, moralische und soziale.“ (Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator)


Quelle: https://persuasivemaps.library.cornell.edu/sites/default/files/PJM_2053_01.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s