PostgreSQL released: v11

PosgreSQL_v11_Released_Screenshot_1.jpg

Die weltweit fortschrittlichste Open-Source-Datenbank ist fast genau ein Jahr nach der Veröffentlichung des letzten großen Version 10 (5.10.2017) wieder aktualisiert worden. Am 18.10.2018 wurde PostgreSQL v11 veröffentlicht.

Hier die Highlights:

  • Erhöhte Robustheit und Performance für die Partitionierung
  • Transaktionen, die in gespeicherten Prozeduren unterstützt werden
  • Erweiterte Funktionen für die Abfrageparallelität
  • Just-in-Time (JIT) -Kompilierung für Ausdrücke
  • Allgemeine Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

Die kompletten Release Notes findet Ihr unter: https://www.postgresql.org/docs/11/static/release-11.html

„131 Yottabytes in Version 11 (das sind 131 Millionen mal 1 Million Terabytes)“ [2]

Und wenn sich noch ein Zweifler fragt, ob so eine offene, lizenzkostenfreie Datenbank auch genug Kapazität für die Daten hat, dann kann auf ich folgende Quellen verweisen:

[1] … https://blog.2ndquadrant.com/postgresql-maximum-table-size/
[2] … http://www.datenbankforum.com/threads/postgresql-maximum-table-size.4435/

Ein Gedanke zu „PostgreSQL released: v11

  1. Pingback: PostgreSQL released: v12 | #geoObserver

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s