CITIZEN SCIENCE: Nach Feinstaub wird jetzt auch Lärm gemessen

Nachdem ich hier über das Mitmachprojekt zur Feinstaubmessung schon des Öfteren berichtet habe [1], gibt es jetzt interessante Neuigkeiten von luftdaten.info. Das Projekt wird erweitert um eine Umgebungslärmmessung. Auch hier kann jeder mitmachen, das Projekt lebt wie immer von der Masse und der Fläche der verteilten aktiven Sensoren. Ein Sensor kostet wohl z. Z. um die 70 EUR, bei größeren Mengen könnte er auch billiger werden. Detail zum Projekt erfahrt Ihr unter „LÄRMBELASTUNG SELBER MESSEN MIT CITIZEN SCIENCE“ [2].

Luftdaten_info_Laerm_Screenshot_1.png
Die ersten Lärmsensoren sind aktiv und in der Karte eingetragen (Quelle [2])

Luftdaten_info_Laerm_Screenshot_2.png
Die Messergebnisse für Umgebungslärm von Sensor #29182 (Quelle [2])

[1] … https://geoobserver.wordpress.com/?s=feinstaub&submit=Suchen
[2] … https://luftdaten.info/einfuehrung-zum-laermsensor/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s