Mitten in der Krise: BleibtOffen.de

Mitten in der Corona-Krise ist es gut zu wissen, welche Geschäfte derzeit offen haben. Diesem Problem hat sich nach französischem Vorbild bleibtoffen.de [1] gewidmet. Jeder kann mitmachen, die Daten werden quasi per Crowdsourcing gesammelt und auch in die OpenStreetMap-Datenbank eingetragen. Ich hab’s probiert am Edeka in der LuWu in Halle (Saale), nach ca. einer Stunde waren meine Aktualisierungen online [2].

BleibtOffen_Edeka_LuWu_Halle_Screenshot_1.png
Screenshot: Mein Edeka-Test in der LuWu in Halle (Saale) 

Auf der Webseite heißt es:

„‚Bleibt offen‘ ist eine gemeinschaftliche Karte aller Geschäfte, die weiterhin geöffnet sind. Suche & melde offene Geschäfte in deiner Umgebung! Diese Karte ist ein unverzichtbares Werkzeug in der aktuellen Krise. So vermeidest du einen erfolglosen Besuch beim Bäcker um die Ecke und minimierst das Risiko einer Ansteckung. Diese Karte wird gemeinschaftlich von Menschen wie dir gepflegt. Du kannst Orte in deiner Nachbarschaft ganz einfach selbst als offen oder geschlossen markieren, Öffnungszeiten eintragen und auf angebotene Lieferung oder Abholung hinweisen. Auf diese effektive und einheitliche Weise leistest du einen aktiven Beitrag dazu, die Menschen in deiner Nachbarschaft und deiner Stadt besser zu informieren.“ [1]

[1] … https://www.bleibtoffen.de/
[2] … https://www.bleibtoffen.de/@51.493800,11.970126,17.55/place/n103947927
[3] … http://googlemapsmania.blogspot.com/2020/04/is-it-still-open-part-two.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s