Die David Rumsey Map Collection und die alte Pyramidenkarte im QGIS

Screenshots: Daten von 2021 und 1823 übereinander (Quellen [3], [4])

Über die 75000 frei downloadbare historische Karten in der David Rumsey Map Collection Database hatte ich schon 2017 berichtet [1], mit dem Stand von heute, 23.04.2021, 7:30 Uhr MESZ sind bereits 106.439 (!) Karten online. Ein wahrer Schatz, es lohnt sich, man kann stundenlang entdecken und staunen. Neulich gab es dazu einen Tweet [2] mit einer interessanten Karte der Pyramiden von Gizeh aus dem Jahr 1823 [3]. Was lag näher, die Karte herunter zu laden und im QGIS zu georeferenzieren? Keine 10 min und die fast 200 Jahre alte Karte lag im modernen GIS auf den aktuellen OpenStreetMap-Daten [4].

Screenshot: Georeferenzierung im QGIS

[1] … https://geoobserver.wordpress.com/2017/03/16/75000-freie-historische-karten/
[2] … https://twitter.com/mapbliss/status/1384642641980137477?s=20
[3] … https://www.davidrumsey.com/luna/servlet/detail/RUMSEY~8~1~329725~ 90098162:Planche-6-Memphis-Et-Environs,-Pyra
[4] … https://www.openstreetmap.org/#map=16/29.9764/31.1345

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s