OpenDroneMap: Fantastisch. Drohne. Software.

Animation mit dem Brighton Beach-Demo (Quelle[2])

Mit „Fantastisch. Drohne. Software.“ wird man bei OpenDroneMap [1] begrüßt, klingt gut und macht neugierig. OpenDroneMap sagt von sich selbst, es ist „Ein offenes Ökosystem. Wir entwickeln nachhaltige Lösungen für das Sammeln, Verarbeiten, Analysieren und Anzeigen von Luftdaten und unterstützen gleichzeitig die um sie herum aufgebauten Gemeinschaften.“ Dieses Ökosystem besteht aus einer ganzen Sammlung von Komponenten:

  • ODM: Befehlszeilen-Toolkit zum Verarbeiten von Luftbildern
  • WebODM: Benutzerfreundliche, erweiterbare Anwendung und API für die Bildverarbeitung von Drohnen. Als Features stehen Orthomosaiken, PointClouds, Hööhenmodelle, 3D-Modelle, … zur Verfügung
  • NodeODM: Einfache REST-API für den Zugriff auf ODM
  • LiveODM:  Bootfähiges DVD/USB-ISO mit vorinstalliertem ODM, Node-ODM und WebODM
  • CloudODM: Befehlszeilentool zum Verarbeiten von Luftbildern in der Cloud
  • PyODM: Python-SDK zum Hinzufügen von Luftbildverarbeitungsfunktionen zu Anwendungen
  • ClusterODM: NodeODM API-kompatibler Reverse-Proxy, Load Balancer und Task Tracker für einfache horizontale Skalierung
  • NodeMICMAC: Eine Node.js-App und eine REST-API für den Zugriff auf MicMac
  • FieldimageR: R-Paket zur Analyse von Orthomosaikbildern

Neugierig geworden? Ich bin es, allein schon nach dem Brighton Beach-Demo [2] Leider habe ich keine eigene Drohne, weiß aber wo ich mir eine borgen kann. Kommt auf jeden Fall auf meine ToDo-Liste. Tutorials findet Ihr in großer Menge auf Youtube, es lohnt sich!

[1] … https://www.opendronemap.org/
[2] … https://demo.webodm.org/map/project/2/
[3] … https://www.youtube.com/watch?v=N4Zmk9q1qL4
[4] … https://www.youtube.com/watch?v=0zVtZxWyBsw
[5] … https://www.youtube.com/watch?v=c38DUn7kKYk
[6] … https://twitter.com/klaskarlsson/status/1408487015193133070?s=20
[7] … https://twitter.com/sven_s8/status/1415946881709092864?s=20

Ein Gedanke zu „OpenDroneMap: Fantastisch. Drohne. Software.

  1. Vor dem Fliegen nicht vergessen den Schein zu machen (Kenntnisnachweis), aktuell recht einfach via online-Prüfung. Jetzt machen lohnt sich auf jeden Fall, ab nächstem Jahr könnte das alles wieder komplizierter werden. ,Anmeldung und Prüfung via https://lba-openuav.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s