GPX-Datenvisualisierung mit TrackExplorer

TrackExplorer im Einsatz

Wer seine GPX-Tracks nicht nur auf einer Karte, sondern auch animiert seinen Lauf durch die fast reale Welt nachvollziehen möchte, sollte sich mal TrackExplorer [1] ansehen. Nach dem GPX-Datenupload [2] kann das Ergebnis [3] betrachtet werden. Ich hab’s mit unserem diesjährigen Kistenschweinlauf getestet, es klappt, die Bedienung ist für meine Begriffe etwas gewöhnungsbedürftig, aber vielleicht muss ich noch üben ;-)

[1] … https://blog.racedirector.at/2020/12/04/visualisierung-deiner-gpx-daten/
[2] … https://www.racedirector.at/te-upload/
[3] … https://www.racedirector.at/en/te-webgl/

2 Gedanken zu „GPX-Datenvisualisierung mit TrackExplorer

  1. Hi, danke für den Beitrag! Ich habe in TrackExplorer jetzt WRLD3D (https://www.wrld3d.com/) eingefügt. Damit ist es dann in der TrackExplorer Android-App möglich zwischen Mapbox und WRDL3D umzuschalten. In WRLD3D sieht das dann viel besser aus. Siehe Video hier:
    https://fb.watch/9zxNQiO5xd/
    Wenn es wahr ist, sollte das Update in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen – muss nur noch von Google freigegeben werden. Info folgt …

    Einer der Vorteile von TrackExplorer besteht u.a. darin, bis zu 10 Aufzeichnung vergleichen können – wenn die GPX-Daten in einem Radius von 5 Kilometer sind

    OJ

    PS: RaceDirector ist die Plattform für TrackExplorer. Daher bitte nicht von den URLs verwirren lassen ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s