MapReader: 60000 historische Karten mit vollständig durchsuchbarem Text

Wie oft habt Ihr Euch schon gewünscht, nach dem Text in einer Karte ganz einfach suchen zu können. Ging aber nicht, es waren ja Rasterdaten. Vor ein paar Wochen las ich dann diesen Tweet [1] vom The Alan Turing Institute [2]. Im Beitrag „New collaboration promises to enrich data on 60,000 historical maps“ [3] wird angekündigt, die Texte der 60000 digitalisierten (gescannten) historischen Karten der David Rumsey Map Collection [4] über das Machines Reading Maps [5] vollständig per Text durchsuchbar zu machen. Genutzt wird MapReader [6], frei verfügbar auf GitHub. Faszinierend!

Screenshot: „New collaboration promises to enrich data on 60,000 historical maps„(Quelle [3])

[1] … https://twitter.com/turinginst/status/1507320355186253824
[2] … https://www.turing.ac.uk/
[3] … https://www.turing.ac.uk/news/new-collaboration-promises-enrich-data-60000-historical-maps
[4] … David Rumsey Map Collection
[5] … Machines Reading Maps
[6] … https://github.com/Living-with-machines/MapReader

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s