H3: Uber und die Hexagone

Nachdem ich schon öfter Hexagone als neutrale statistische Flächen thematisiert habe, ist nun ein interessanter Artikel über „Ubers Hexagonaler Hierarchischer Spatial Index“ von Isaac Brodsky erschienen. Fokus: unterschiedliche Granularität, einfachere Analyse, dynamische Preise. Das H3 genannte Projekt ist offen und … Weiterlesen

ESRI meldet: „Hexagons are cool“

Danke Marktführer für diesen Tweet, „Hexagons are cool“, das findet der geoObserver auch und hat’s schon des Öfteren thematisiert ;-) https://geoobserver.wordpress.com/2012/07/11/statistische-analyseeinheiten-gitter-hexagone/ https://geoobserver.wordpress.com/2014/10/07/hexagone-die-2/ Und nun kommt der ESRI-Artikel dazu: Thematic Mapping with Hexagons: Want to be “in” the cool club?  Use hexagons to … Weiterlesen

Hexagone, die 2.

Schon 2012 hat der geoObserver den Vergleich statistischer Analyseeinheiten mit Gittern und Hexagonen thematisiert. Auf einen neuen Artikel zu diesem Thema sei unter http://www.gislounge.com/spatial-unmapped/ verwiesen. Schaut Euch genau die Ergebnisse an, es gibt schon erstaunliche Unterschiede. Die gemeine Choroplethe ist zu überdenken … Weiterlesen

Open Data Halle: Neue Themen

Das hallesche Open Data Portal [1] wächst kontinuierlich. Momentan sind 86 Themen verfügbar, neu hinzu gekommen sind im letzten Schwung Daten über Lärmbelastete Flächen und einige neutrale Gittersysteme, welche Langzeitstatistiken auf immer gleicher, zeitlich unveränderter Grundlage ermöglichen sollen [2]. Open Data … Weiterlesen

Cartogram (Kartenanamorphote)

Wir kennen Choroplethen, Heatmaps, neutrale Gitter und Hexagone. Alle halten sie sich an natürliche, politische oder willkürlich festgelegt Grenzen. Signatur und Farbigkeit repräsentieren den Wert (Bevölkerungsdichte, Versorgungsgrad, …), der visualisiert werden soll. Mitunter wird auch die 3D-Darstellung genutzt. Will man … Weiterlesen