WiGIS: Women in GIS

Heute ist der 8. März, der Internationale Frauentag [1]. Seit über 100 Jahren wird dieser Tag begangen. Herzlichen Glückwunsch allen Frauen! Ein Tag, geeignet, um Euch WiGIS – Women in GIS [2] vorzustellen. Zu Ihrer Mission heißt es:

„Women in GIS (WiGIS) ist eine internationale, professionelle und soziale Interessenvertretung für Frauen und ihre Verbündeten. Das Ziel von WIGIS ist es, als sicherer Ort für Frauen aus allen geospatialen Bereichen zu dienen, um auf die Überwindung von:

  • Diskriminierung im Beruf,
  • schlechtere Bezahlung,
  • berufliche Isolation und
  • andere Barrieren, denen sich Frauen gegenübersehen können.

Wir fördern die Beziehungen und den Austausch von Ressourcen zwischen Mitgliedern und Institutionen.

WiGIS ist ein Zusammenschluss von Befürwortern aus dem akademischen Bereich, der Regierung und der Privatwirtschaft mit dem Ziel, die Präsenz von Frauen im GIS-Bereich zu fördern. Zu den Aktivitäten der Organisation gehören gesellige Zusammenkünfte, professionelle Entwicklungs- und Bildungsveranstaltungen sowie Möglichkeiten zum Networking und Mentoring.“ [3]

Women in GIS weltweit (Quelle [2])

[1] … https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Frauentag
[2] … https://womeningis.wildapricot.org/
[3] … https://womeningis.wildapricot.org/About-Us
[4] …. https://geoobserver.wordpress.com/2017/03/09/women-in-gis/

Wie groß ist Dein Land auf einem Planeten?

Wie groß Dein Land auf der Erde wirklich ist, können wir seit TheTrueSize [1] besser einschätzen. Willst Du jedoch wissen, wie groß es im Vergleich mit unseren Planeten und Monden ist, solltest Du Dir mal das interaktive Tool auf „Countries Mapped onto Solar System Bodies“ [2]. Interessante Größenverhältnisse werden klar(er).Danke für den Tipp Simon [3]!

Deutschland im Vergleich mit Mond, Venus, Jupiter und Sonne (Quelle [2])

[1] … https://geoobserver.wordpress.com/2016/03/03/proj-wie-gross-ist-groenland/
[2] … https://engaging-data.com/mapping-countries-planets/?c=72&b=2
[3] … https://twitter.com/simongerman600/status/1367574010725236737?s=20

Zwei PostGIS-Tutorials für Einsteiger

Constantinos Antzakas [1] hat Anfang Februar zwei leichtverständliche PostGIS-Tutorials auf Medium.com veröffentlicht, Teil 1: „Loading geospatial data with PostGIS“ [2] und Teil 2: „Driving geospatial data insights with PostGIS“ [3]. Ich hoffe, die Reihe wird fortgesetzt, man darf gespannt sein. Lesenswert für Einsteiger und zum Auffrischen ;-)

[1] … https://medium.com/@cantzakas
[2] … https://medium.com/greenplum-data-clinics/loading-geospatial-data-with-postgis-83919d6c4cdd
[3] … https://medium.com/greenplum-data-clinics/working-with-geospatial-data-6be87ccd7e03

Test: Rasterdaten in der GeoDB

Eigentlich habe ich mich immer gescheut, Rasterdaten in einer Datenbank zu halten. Was sollte das im „normalen“ Betrieb bringen. Hochoptimierte Rasterdaten im Filesystem waren ja auch ok. Trotzdem, irgendwas kribbelte, man sollte es wenigstens mal testen. Immerhin könnte es den Filesystem-Mount sparen (erst recht in verschiedenen Netzwerke und Domains) und man kann auch Rasterdaten via SQL abfragen und ggf. verändern. Klingt dann doch gut, musste ich testen. Und das hab ich dann getan:

  1. Mit QGIS aus Dutzenden von Kacheln mit „Raster / Sonstiges / Virtuelles Raster generieren …“ ein VRT bilden (Tipp vom Kollegen, nachdem ich mit raster2pgsql mit -d und -a nicht wirklich glücklich wurde)
  2. dann raster2pgsql (GDAL) auf die VRT-Datei
  3. psql mit der *.sql-Datei und ab in die Datenbank

z. B. so:

raster2pgsql -s 25832 -b 1,2,3 -N 0 -I -l 2,4,8,16,32,64 -d -M ./alle.vrt -C -r -F raster_hal.2020 -t 256x256 >temp_start.sql

psql -d mikee. -f ./temp_start.sql

Ausgeführt und die Ergebnisse sind wirklich bemerkenswert, nur noch ein Connect zur Datenbank, den brauche ich für die Vektordaten sowieso, kein Netzlaufwerk mehr nötig, Performance 1A, siehe [1]!

Nachteil momentan: die DB-ist noch ziemlich groß. Tests mit (meinen) hochkomprimierten Daten schlugen fehl [2]. Das Verhältnis von Roh- zu komprimierten Daten ist momentan 7:1 (14 GByte vs. 2 GByte) Wer also Tipps hat, gern in den Kommentaren oder auf der Liste [2], ich warte drauf, oder jage ich einem Phantom hinterher ;-)

Die Rasterdaten in der PostgreSQL/PostGIS-DB, Einblick via DBeaver und 1A-Performance unter QGIS (alles lokal auf Testrechner: Mac M1, 16 GByte)

[1] … https://www.youtube.com/watch?v=NUkigcBTkfY&feature=youtu.be&vq=hd1080p60
[2] … https://lists.fossgis.de/pipermail/fossgis-talk-liste/2021-February/011086.html
[3] … https://postgis.net/docs/using_raster_dataman.html
[4] … https://gdal.org/drivers/raster/postgisraster.html
[5] … https://digibib.hs-nb.de/file/dbhsnb_thesis_0000002241/dbhsnb_derivate_0000002867/Bachelorarbeit-Kaselow-2019.pdf

Faszinierend: Myriahedrische Projektionen

Drei Screenshots animiert (Quelle [1])

Um unseren Globus zu entfalten wurden seit langer Zeit Verfahren entwickelt, welche alle versuchen, die gekrümmte Erdoberfläche in eine Ebene abzubilden. Unsere Vorstellung davon ist sicher sehr unterschiedlich. Das wunderbare, interaktive Projekt „Unfolding the Earth: Myriahedral Projections“ von Nico Belmonte [1] versucht, uns die Vorstellung zu erleichtern. Einfach mal zwischen den Projektionen wechseln, mit der Maus der neu entstandene Ebene drehen, mit „Unfold“-Regler die Erde zusammen oder auseinander falten und staunen … Erklärungen gibt’s unter [2].

[1] … http://philogb.github.io/page/myriahedral/#
[2] … https://twitter.com/philogb
[3] … https://www.win.tue.nl/~vanwijk/myriahedral/

FOSSGIS 2021 – Erinnerung: heute letzter Tag beim Community-Voting

ERINNERUNG: Heute, am 1. März 2021 ist der letzte Tag zur Abstimmung beim Community-Voting zur FOSSGIS 2021-Konferenz [1]. Ihr könnt und solltet abstimmen, welche der vielen eingereichten Beiträge ins Konferenzprogramm aufgenommen werden, einfach anmelden und voten [2]. Bringt Euch ein, es lohnt sich!

[1] … https://www.fossgis-konferenz.de/2021/programm/
[2] … https://pretalx.com/fossgis2021/p/voting/signup/

OSM: Changeset #100.000.000!

Am 16.02.2021 hatte ich es schon angekündigt [1], heute war es soweit. Die 100.000.000. Aktualisierung [2], [3] der freien OpenStreetMap-Daten wurde von Lamine Ndiaye eingetragen. Herzlichen Glückwunsch OSM und Lamine Ndiaye. Weiter so!

Fast hätte ich den Screenshot mit der 100.000.000 Eintragung geschafft, aber ich war nahe dran ;-)

[1] … https://geoobserver.wordpress.com/2021/02/16/osm-anderungen-in-echtzeit/
[2] … https://www.openstreetmap.org/changeset/100000000
[3] … https://blog.openstreetmap.org/2021/02/25/100-million-edits-to-openstreetmap/

Piekfein: PeakFinder, 2

In [1] hatte ich heute vor genau sieben Jahren schon mal über den PeakFinder [2] berichtet. Ein Anlass, mal wieder reinzuschauen. Und? Es hat sich Einiges getan, GUI, Funktionen, App, 800.000 Berge weltweit … Hut ab. Und es macht immer noch Spaß!

Screenshot. Von der Zugspitze, Richtung Osten mit eingeschaltetem Feldstecher und Sonnenbahn [3]
Screenshot: der Peakfinder als App im Apple-App-Store

[1] … https://geoobserver.wordpress.com/2014/02/25/piekfein-peakfinder/
[2] … https://www.peakfinder.org/
[3] … https://www.peakfinder.org/de/?lat=47.4212&lng=10.9864&azi=100&zoom=5 &ele=2962&cfg=rsm&binoazi=100.15&binoalt=-0.81&name=Zugspitze

QGIS 3.18 Installer verfügbar

Gestern Abend hat Jürgen E. Fischer auf Twitter die Verfügbarkeit der Installationspakete für QGIS 3.18 und die 3.16.4 LTR (Long Term Release) für Linux, Windows and Mac bekannt gegeben [1]. Es kann also losgehen. Danke Jürgen!
Zu den QGIS-Downloads [2]

[1] … https://twitter.com/JuergenEFischer/status/1364259342137057282?s=20
[2] … https://qgis.org/de/site/forusers/download.html

QGIS 3.18 veröffentlicht

Pünktlich nach QGIS-Roadmap wurde am Freitag, den 19.02.2021 die „Zürich“ benannte Version 3.18 von QGIS veröffentlicht und steht zu Download bereit [1]. Alle Änderungen sind im Changelog beschrieben [2]. Wie immer, wird kurz nach der Veröffentlichung mit Hochdruck an den Intstallationepaketen gearbeitet, die meist kurze Zeit später zur Verfügung stehen [3].
Eins vorweg: Ihr dürft gespannt sein. Die Highlights im Video …

[1] … https://twitter.com/mapperz/status/1362775617406595074?s=20
[2] … https://changelog.qgis.org/en/qgis/version/3.18/
[3] … https://twitter.com/qgis/status/1363846375331487745?s=20
[4] … https://www.qgis.org/de/site/getinvolved/development/roadmap.html