Phantom oder Wer kennt Sandy Island?

Sandy Island auf Wikipedia [1]

Ich hätte nicht geglaubt, dass es in unserer Neuzeit sowas gibt, eine Insel, eingezeichnet in vielen offiziellen Karten, die es aber gar nicht gibt! „Sandy Island wurde erstmals 1876 vom Walfangschiff Velocity aufgezeichnet und 1908 erstmals auf einer Karte der britischen Admiralität erwähnt. Zukünftige Expeditionen fanden die Insel jedoch nicht und wurden in den 1970er Jahren aus einigen offiziellen hydrografischen Karten entfernt.“ [2]. Trotzdem war die Insel noch bis in die 2000er Jahre in diversen Kartenwerken zu sehen.

[1] … https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%8Ele_de_Sable_(Phantominsel)
[2] … https://www.livescience.com/28822-sandy-island-undiscovered.html
[3] … https://www.youtube.com/watch?v=dqa9bi0Etc4
[4] … https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/sandy-island-im-pazifik-erweist-sich-als-phantominsel-a-868715.html

QGIS-Tipp: Simplifizierung

Generalisierung und Vereinfachung sind im GIS schon immer ein großes Thema. Seit ein wenigen Tagen steht für QGIS ein neues Plugin für Vereinfachungen von Geometrien „Geo Simplification (processing)“ in der Version 1.0 zur Verfügung [1], [2]. Dieses Plugin enthält folgende Tools zur Vereinfachung:

  • Chordal Axis
  • Reduce Bend
  • Topological Simplifier (D Peuker+)

Ist das Plugin installiert, findet Ihr es in der Werkzeugkiste (Toolbox), siehe Beitragsbanner. Eine ausführliche Beschreibung der Verfahren gibt es auf GitHub in [2]. Ich hab mal mit ein paar kleinen Tests angefangen, es sieht vielversprechend aus, in jedem Fall: Viel Stoff zum Testen! Wer von Euch Erfahrungen damit macht, lasst uns bitte teilhaben – gern in den Kommentaren.

[1] … https://plugins.qgis.org/plugins/geo_sim_processing/
[2] … https://github.com/NRCan/geo_sim_processing
[2] … https://gis.stackexchange.com/questions/333896/wangs-bend-simplify-in-qgis?atw=1
[4] … https://geoobserver.wordpress.com/?s=general&submit=Suchen

QGIS-Tipp: Freistellen im Layout

Um Karten im QGIS freizustellen, werden oft Dummy-Geometrien bemüht, die dann z. B. weiß gefüllt Teile der ursprünglichen Karte abdecken. Funktioniert, aber es kann im GGIS auch einfacher, direkt im Layout, erreicht werden. Angepingt durch einen Tweet vom Wochenende [1] habe ich mal die Möglichkeiten auf meiner Corona-Live-Karte [2] getestet. Es ist wirklich einfach und wirkungsvoll. Die folgenden vier Schritte sind nötig:

  1. Layout gestallten wie gewohnt, Polygonwerkzeug aktivieren
  2. mit Polygonwerkzeug das später durchscheinende Polygon digitalisieren
  3. Element „Karte“ wählen und Aktivieren des Menüs „Zuschneidungseinstellungen“
  4. „Element zuschneiden“ aktiv setzen
Schritt 1: Layout gestalten wie gewohnt, Polygonwerkzeug aktivieren
Schritt 2: mit dem Polygonwerkzeug das später durchscheinende Polygon digitalisieren
Schritt 3: Element „Karte“ wählen und Aktivieren des Menüs „Zuschneidungseinstellungen“
Schritt 4: „Element zuschneiden“ aktiv setzen

[1] … https://twitter.com/hbecerraGIS/status/1378863754159529988?s=20
[2] … https://geoobserver.wordpress.com/2020/11/10/qgis-tipp-corona-daten-live/

Andere Kartografien

Wer Spaß an Karten hat, historischen und modernen, sollte sich mal auf othercartographies.com [1] umsehen. Unglaublich viel interessantes Material, und der Clou: alle Kartographen sind Frauen. Ein wunderbares Archiv für Kartografie und Datenvisualisierung. Gefunden in [2], danke Jess Baker (@GeospatialJess)!

Screenshot: othercartographies.com (Quelle [1])

[1] … https://othercartographies.com/
[2] … https://twitter.com/GeospatialJess/status/1377237996055986177?s=20

Mitmachen: Schutzhütten- und Biwakkarte

Mitte März las ich von einer googlebasierten Schutzhütten- und Biwakkarte [1], [2]. Inhaltlich gut aufbereitet, jede Hütte wurde mit mindestens einem Foto versehen, Ihr seht also gleich, was Euch erwartet. Einfach zu navigieren und googleüblich kann man sich auch gleich hinrouten lassen. Klasse, Danke!

Screenshot: Die Schutzhütten- und Biwakkarte (Quelle: [2])

Mitmachen!
Die Menge der Hütten erscheint manchem momentan noch etwas klein, auch Hütten, die ich kannte, fehlten (noch), aber die Macher bitten ja ausdrücklich um das Mitmachen: „In dieser Karten sollen Schutz- und Wanderhütten sowie Shelter und Biwakplätze gesammelt werden. Gesammelt werden diese über o.g. Facebook Gruppe. Alternativ auch gerne per mail an: markuszoellner@gmx.net Bitte mindestens ein Foto und ein paar Infos zur Hütte mit beifügen.“

Ein Mitmach-Hilfsmittel:
Um schnell ein paar Hütten in Euer Nähe zu finden, empfehle (ich wieder) einmal gern die OSM-Daten und zur Abfrage den Overpass-Turbo [2], hier der einfache Code:

[out:json][timeout:250];
// gather results
(
  // query part for: “"Schutzhütte"”
  node["amenity"="shelter"]({{bbox}});
);
// print results
out body;
>;
out skel qt;

Hier das Ergebnis, es gibt also mehr als genug Input:

Screenshot: Mein Overpass-Turbo-Abfrage-Ergebnis (Quelle: [3])

[1] … https://twitter.com/olewin/status/1373031920041361415?s=20
[2] … https://t.co/w3YJzUHbSW?amp=1
[3] … https://overpass-turbo.eu/

QGIS-Tipp: Polygon durch Punkte teilen?

Stell Dir vor, Du hast ein Feld und ein paar Punkte und willst das Feld über die drei Punkte in möglichst gleiche Flächen teilen. Eine Idee zur Lösung habe ich bei „QGIS 3.18 Divide polygon by points [duplicate]“ gefunden. Der Schlüssel liegt hier in der der Nutzung „Voronoi polygons. I used Buffer region of 200 %“

Quelle [1]

Klingt plausibel, ich hab’s probiert, es klappt so hinreichend, die entstehenden Flächen sind nur bedingt ähnlich groß, das resultiert natürlich auch aus der Lage der Punkte, hier könnte man „spielen“. Das Testprojekt mit Daten findet Ihr unter [3].

Mein Selbstversuch: nur bedingt ähnlich große Flächen

Habt Ihr Ideen zu einer besseren Lösung, dann gern in den Kommentaren.

[1] … https://gis.stackexchange.com/questions/392285/qgis-3-18-divide-polygon-by-points
[2] … https://twitter.com/vanuatugis/status/1375890883833331719?s=20
[3] … http://www.geoobserver.de/Download/QGIS_DividePolys.zip

EverGiven@Suez: Steure selbst, staune, und …

Momentan ist der Suezkanal und die „Ever Given“ ja immer noch ein großes Thema, die Unglücksspur könnt Ihr in [1] verfolgen. Und für alle, die meinen, es muss doch machbar sein, ein 59m breites Schiff durch einen 350m [4] breiten Kanal zu steuern, dem seien „Steer through the Suez Canal“ von Marco Chacon und Sarah-Grace Mankarious [2], [3] empfohlen.

Bild
Steuern Sie durch den Suezkanal“ (Quelle [2], [3])

Ich hab’s noch nicht geschafft, allerdings zähle ich mich auch nicht zu den Gamern ;-)

[1] … https://twitter.com/KingNeptune767/status/1375827082819821576?s=20
[2] … https://twitter.com/FuninReno/status/1376472127495401472?s=20
[3] … https://edition.cnn.com/interactive/2021/03/cnnix-steership/
[4] … https://www.stern.de/wirtschaft/havarie-im-suezkanal–alles–was-zum–ever-given–unfall-wichtig-ist-30452616.html

GIS zeigt’s: Die gigantische Größe der Ever Given

Natürlich wissen wir mittlerweile alle, dieses bis eben im Suezkanal feststeckende Containerschiff „Ever Given“ ist mit 400m x 59m gigantisch groß [1], aber können wir uns das auch vorstellen? Wie so oft: Geoinformation hilft. Mit einer interessanten @glitch-App [2] hat Garrett Dash Nelson [3] gestern eine einfache Lösung gepostet, in der Ihr Euch diesen Giganten auf bekanntem Territorium abbilden könnt. Ich hab’s mal für Halle (Saale) für den Heidesee, den Hufeisensee, das Paulusviertel und das Gebiet Markt/Hallmarkt probiert, beindruckend! Danke Garrett!

[1] … https://www.vesselfinder.com/de/vessels/EVER-GIVEN-IMO-9811000-MMSI-353136000
[2] … https://evergiven-everywhere.glitch.me/
[3] … https://twitter.com/en_dash

Die Suche nach dem Durchschnitts-Polygon

Stell Dir vor, Du bekommst n Polygone zum gleichen Sachverhalt und gleichen Objekt, z. B. 10 x ein und dasselbe Schutzgebiet aus verschiedenen Erfassungen. Bei 10 Zahlen würdest Du vermutlich den Durchschnittswert bilden, also das arithmetische Mittel. Meist richtig, bei groben Ausreißern vielleicht den Median? Und nun bei unseren Polygonen? Genau – Durchschnitt bilden. Wie es geht, habe ich in einem wunderbaren Artikel „Polygon Averaging in PostGIS“ von PAUL RAMSEY auf crunchydata gefunden.

Screenshot „Polygon Averaging in PostGIS“ (Quelle [1])

[1] … https://blog.crunchydata.com/blog/polygon-averaging-in-postgis
[2] … https://blog.crunchydata.com/blog