QGIS: neue Versionen 2.18.8/2.14.15

QGIS_2_18_8__2_14_15

Nach [1] sind unter http://qgis.org/de/site/forusers/download.html neue Versionen des beliebten, freien GI-Systems QGIS für Linux (Debian & Ubuntu) sowie Windows verfügbar. Version 2.18.8 als zukünftige LTR (Long Term Release) und  2.14.15 als aktuelle LTR.
[1] https://twitter.com/JuergenEFischer/status/866671469132222465

Plugin: QGIS Resource Sharing

Ein interessantes Plugin, um einmal erstellte Symbolisierungen einfacher zu verteilen ist das QGIS-Plugin „Plugin: QGIS Resource Sharing“.

Einfach als Erweiterung installieren,  unter Settings die Repositories eintragen/kontrollieren und gewünschte Ressourcen installieren. Hat alles geklappt, stehen diese dann im Layer-Stile-Dialog als SVG-Markiertungen zu Verfügung. Cool!

QGIS_Resource_Sharing_1.gif

QGIS & TimeManager

Es macht immer wieder Spaß, mit QGIS und dem TimeManager-PlugIn zu experimentieren, diesmal hab ich mich an der Animation der Erdbeben-Daten von 2012 versucht. Das Erdbeben-Shape angereichert mit einer zusätzlichen Spalte (date_off = 201-12-31) und immer das gleiche Shape drei Mal ins Projekt geladen mit drei verschiedenen Stilen:

  1. Thema: roter Stern für Erbeben des aktuellen Zeitauschnittes (date)
  2. Thema: grüner Stern für die die „Erdbebenspur“ – nutzt dann den Zeitraum date … date_off
  3. Thema: Visualisierung als Heatmap, um die Dichte der Spur anzudeuten

earthquake2012_all3
Animation der Erdbeben in 2012 mit QGIS & TimeManager

earthquake2012_Einstellungen_TimeManager_1
Einstellungen im TimeManager und Layerfenster mit Legende

QGIS: CSV-Header-Länge

Interessant: Ein schönes kleines Beispiel von Anita Graser (THX!) zeigt, dass die Länge des CSV-Headers ziemlich frei von Begrenzungen ist, ganz anders als beim Shapefile mit seinen DBF-Grenzen (10 Zeichen) und den anderen Nachteilen.
Original-Tweet: https://twitter.com/underdarkGIS/status/837347339715104769


Quelle: https://pbs.twimg.com/media/C57a8cJXEAAU4nK.jpg

Simple Hochwasser-Simulation mit QGIS

Man nehme QGIS, das QGIS-PlugIn qgis2threejs, ein DGM (z. B. die freien SRTM-Daten), färbe das DGM ein und lasse sich vom Plugin die 3D-Ansicht rendern. In Browser dann suche man sich einen geeigneten Betrachtungswinkel sowie Ausschnitt und öffne die Controls. Unter „Custom Plan“ dann den Regler „Plane height“ mit der Maus bewegen und schon sehr Ihr, welche Flächen bei welcher Höhe überflutet (also voll gelaufen wären) wären.

simple_floodsim_2

Das komplette 3D-Modell findet Ihr unter: http://www.geoobserver.de/SimpleFloodSim_1/SimpleFloodSim_1.html

Achtung: Das ist kein(!) hydrologisches Hochwasser-Modell. Es ist ein einfaches statisches Volllaufmodell ohne jede dynamische Komponente. Die überlassen wir dann doch lieber den Hydrologen.

QGIS 3 – News

qgis3_logo_1

In der QGIS-Developer-Liste wurde in den letzten Tagen einiges über den Zeitplan von QGIS 3 diskutiert, hier ein Extrakt:

* 2.18 becomes LTR from June 2017 to June 2018
* release 3.0 in Sept 2017
* release 3.2 in January 2018
* release 3.4 LTR in June 2018

Und heute Nacht kam über Twitter ein interessanter Tweet bzgl. eines neuen Farb-Algorithmus „Topologische Färbung“


Quelle: http://nyalldawson.net/2017/02/new-map-coloring-algorithms-in-qgis-3-0/

QGIS in Halle: 3D-Einwohner-Statistik 1992-2016

Man nehme die stadtteilweise aggregierten Einwohnerdaten aus den Veröffentlichungen der Abteilung Statistik und Wahlen der Stadt Halle Saale), ein kostenfreies QGIS, das PlugIn „Qgis2threejs“ sowie ein kleines Tool, was aus vielen GIFs eine Animation macht, z.B. PicGIF Lite (Mac) oder Corel PhotoPaint (Win). Die Daten an ein Shape gehängt, mit QGIS jede Jahresscheibe (= je ein Thema) bei gleichen Klassen klassifiziert und symbolisiert und mit dem PlugIn „Qgis2threejs“ das Ganze komplett in die 3D-Welt gehoben. Die einzelnen Jahre ein/ausgeschaltet, einen Screenshot gemacht, als GIF abgespeichert und dann animiert. …

… Und fertig ist eine animierte Bevölkerungsentwicklung von Halle für die Jahre 1992-2016. Gut zu sehen, wie die Stadt sich verändert. Während bekanntermaßen besonders die Neubaugebiete in den 90er Jahren viele Einwohner verlieren, kehrt sich dieser Trend in Halle-Neustadt in den letzten Jahren leicht um. Die Viertel in und um die Innenstadt verlieren anfangs weniger und wachsen ungefähr seit der Jahrtausendwende wieder. Ungefähr zur gleichen Zeit wächst dann  auch der hallesche Osten. #switch2qgis

einwohner_halle_1992_2016

QGIS: Nächster Nachbar?

Direkt auf dem 9. Geofachtag fragte mich vor meinen Vortrag #switch2qgis ein QGIS-Interessierter, ob es denn in QGIS auch so eine Funktion gäbe, mit welcher man z. B die nächste Straße, Bahnlinie oder Versorgungsleitung berechnen könne („im ArcGIS geht das.“). Klar gibt’s: im Plugin „NNjoin“. Einfach rechnen und die Ausgangspunkte (hier Hydranten/Gewässer) dann mittels der neu entstandenem Felder „join_gew_name“ und „distance“ beschriften, z. B. so:

"join_gew_name"  ||  ' (' || round("distance",0)   || ' m)'

qgis_nnjoin_1

QGIS: DEM & Image-Layers in 3D

In diesem Tutorial kann man sehen , wie Themen im 3D-Globus in QGIS oben angezeigt werden können . Mit dem Globe-Plugin können Sie Ihre eigenen DEM Layer für Höhendaten verwenden oder die SRTM 90m DEM Tile Map Service (TMS) hinzufügen.

Quelle: http://monde-geospatial.com/qgis-tutorial-visualize-your-dem-and-imagery-layers-in-3d/ (THX to monde-geospatial!)

QGIS: neue Versionen verfügbar

Ich hatte schon am 25.10.2016 berichtet, doch letzen Freitag häuften sich noch einmal die Meldungen, dass die neuen QGIS-Versionen sind im Download-Bereich verfügbar sind, also schließe ich mich gern erneut an:

#switch2qgis !