QGIS: Beste Karten auf Flickr

Eine schön anzusehnende Galerie von Karten, die mit QGIS erstellt wurden, findet Ihr in der 2013 gegründeten Flickr-QGIS-Gruppe. Derzeit 818 Mitglieder und 549 Karten. Einfach mal Anregungen holen, was Ihr aus Euren Karten mit QGIS noch alles rausholen könnt. Es lohnt sich!

Flickr-QGIS-Group_Scrennshot_1.jpg
Startseite der Flickr-QGIS-Gruppe (Quelle: https://www.flickr.com/groups/qgis/)

Noch 2 Tage! DDGI-OpenData-Umfrage

opendata1

Nur noch zwei Tage bleiben, sich an der OpenData-Umfrage des DDGI  (Deutscher Dachverband für Geoinformation e. V.) zu beteiligen, am 30.11.2018 wird beendet und dann ausgewertet. Also, ca. 5 Minuten für 8 Fragen investieren und hoffentlich die OpenData-Idee pushen. #OpenData schafft #Mehrwert

PS: der #geoObserver hat schon mitgemacht ;-)

Mehr Infos zu OpenData: https://geoobserver.wordpress.com/page/2/?s=open+data+opendata&submit=Suchen

ESRI: Dominanz und Monokultur!?

Dieser Artikel ist unbedingt lesenswert, es besteht quasi LESEBEFEHL! ;-)
Interessant für alle GIS-Affinen, die ESRI-Gläubigen und die Anderen. Es geht um den Umgang von ESRI mit seiner Marktmacht, Dominanz und Monokultur und um die Folgen für diejenigen, die Ihnen folgen oder auch nicht folgen.
Interessant: Dein Marktwert sinkt, wenn Du nur einen Anbieter einsetzt!

Also, nochmal: Unbedingte Leseempfehlung: „Esri and Winning“ von Paul Ramsey. Danke Paul!

Datenschutz & GIS

Spätestens seit Inkrafttreten der DSGVO sollten nun auch alle bzgl. Datenschutz sensibilisiert sein und verantwortungsbewusst damit umgehen. Soweit klar, aber …
Man muss es auch nicht übertreiben, z. B. die Frage, zu wissen, wem ein Grundstück gehört, hat neben datenschutzrechtlichen Aspekten des Eigentümers natürlich auch gute andere, die Allgemeinheit interessierende Gründe. Zum Beispiel, dass Eigentum verpflichtet?

Es gab Zeiten, da hat man es mit der Eigentümerangabe und deren Schutz nicht so genau genommen, wie in folgendem Beispiel: „Map of Movie Stars‘ Homes in Beverly Hills (1926)


Map of Movie Stars‘ Homes in Beverly Hills (1926)
(Quelle: https://www.reddit.com/comments/9rm01n)

Auch heute scheint es in manchen Teilen dieser Welt durchaus akzeptabel, Eigentümerdaten im Internet verfügbar zur machen. In Appenzell ist es realisiert und live online, siehe [1], St. Gallen arbeitet dran [2]. Quasi ALKIS offen für alle?


Screenshot: Geoportal Appenzell mit Identifikation der Eigentümer (Quelle [1])

[1] … https://www.geoportal.ch/appenzell/map/40?y=2748922.64&x=1244105.05&scale=500&rotation=0
[2] … https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen-gossau-rorschach/stgallen-geoportal-soll-stgaller-grundeigentuemer-offenlegen-ld.1013765
[3] … https://geoobserver.wordpress.com/2018/01/18/st-gallen-offene-eigentuemerdaten/

OpenStreetMap: Deutschland – 1.Platz!

Ein interessante Meldung aus dem OpenStreeMap (OSM)-Umfeld kam die Woche per Twitter von Pascal Neis, bekannt durch seine laufenden OSM-Statistiken. Demnach hat Deutschland die meisten OSM-Mitwirkenden pro Tag. Na bitte, geht doch ;-)


Durchschnittliche Zahl der OSM-Mitwirkenden pro Tag (Quelle [1], [2])

[1] … https://tools.neis-one.org/tmp/20181118_AvgOSMContributors.txt
[2] … https://osmstats.neis-one.org/
[3] … https://twitter.com/pascal_n/status/1064230977952800769

Faszinierend: RiverArt by Greg Fiske

Welche Ästhetik Geodaten haben können, wenn sie richtig visualisiert werden zeigt Greg Fiske eindrucksvoll in seinen Beiträgen. Hier sei heute RiverArt vorgestellt, wunderbare Grafiken aus Höhendaten generiert, perfekt für die Wand oder als Bildschirmhintergrund. Die Künstler: Greg Fiske und die NATUR, Faszinierend!

RiverArt_GFiske_Screenshots_1.gifScreenshots: RiverArt bei Greg Fiske (Quelle: [1], [2])

Die Grafiken in voller Auflösung (15000×7500 Pixel²):

[1] … https://storage.googleapis.com/gfiske.us/riverArt/RiverOfGreen_lg.jpg
[2] … https://storage.googleapis.com/gfiske.us/riverArt/RiverOfGold_lg.jpg

SF: Übersicht beim Parken

In San Francisco scheint das Parken genau so ein Abenteuer zu sein wie in unseren deutschen Städten. Durchschnittlich 83 h/Jahr werden in die Parkplatzsuche investiert., teilweise ändern sich die Regeln stündlich und täglich.

In einem lesenswerten Beitrag von  auf CITYLAB „This Map Takes All the Guesswork Out of Confusing Street Parking Rules“ ist das Abenteuer, aber auch ein Hilfsmittel zur besseren Übersicht, der Curb Explorer beschrieben.

Curb_Explorer_Screenshots_1.gif
Screenshot: Curb Explorer (Quelle: https://coord.co/san-francisco)

Nicht schlecht, das Auto- und Parkproblem werden dadurch natürlich nicht gelöst, aber immerhin wird es um einiges übersichtlicher. Eine solche Lösung für Halle (Parkmöglichkeiten, – beschilderung und Straßenreinigungszeiten) wäre schon schön :-)

ColorNames – Die Welt der Farben

Farbmodelle gibt es viele, RGB, CMYK, HKS, RAL, Pantone mit unterschiedlich großer Anzahl von Elementen. Unter den eher technischen Parametern kann sich nicht jeder was vorstellen (#ffffff für Weiß oder #ff0000 für Rot bei RGB), beliebt sind deshalb auch menschenlesbare Farbnamen, z. B. „Blood Red“, „Abstract White“, „Ocean Blue“. Ein gutes Hilfsmittel, bestens umgesetzt findet Ihr bei codepen.io/meodai als color-name-list. Interessant auch die Sammlung verschiedener Quellen für Farbnamen. Einfach mal stöbern, lohnt sich!

colornames_screenshot_1.jpg
Screenshot: Viele Kombinationen für Weiß
(Quelle: https://codepen.io/meodai/full/VMpNdQ/)

Colornames_Viz_Schreenshot_2.gif
Screenshot: Visualisierung verschiedener Farbräume, hier RGB
(Quelle: https://codepen.io/meodai/full/zdgXJj/)