Open Data: Vorbildliches Wien!

opendata1
Das isses! Wien macht’s vor und wir hoffentlich bald nach. Danke Wien!

Der Kern: Geobasisdaten für das gesamte Wiener Stadtgebiet als „Open Government Data“

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. „Die MA 41 – als einer der wichtigsten Geodatenlieferanten für das Wiener Stadtgebiet – leistet dazu einen entscheidenden Beitrag.“ Nun profitieren auch die Bürgerinnen und Bürger und die Wirtschaft wie Planungsbüros, Architekten, Zivilingenieure und auch universitären Einrichtungen von den frei zugänglichen Geodaten für das Wiener Stadtgebiet.

Quelle: http://www.wien.gv.at/rk/msg/2015/03/25003.html (Original-Artikel)
Siehe auch „Wien verschenk Geodaten!?“

OpenData: Viel Potenzial und immer noch zu träge

Bild
Naja, neu sind die Infos ja eigentlich nicht, trotzdem wichtig, die Verantwortlichen immer wieder damit zu konfrontieren. GEBEN und NEHMEN – eigentlich kein neues Wirkprinzip! Zum Schluss kommt für alle was Gutes raus!  Na und dann hat der Erfolg wahrscheinlich wieder viel Väter ;-) Sei’s drum, hier ein paar neue Fakten zum Nachlesen und argumentieren: