CoronaVirusMaps2!

Nachdem wir Anfang Februar schon eine CoronaVirusMap [1] hatten, kommt jetzt eine zweite Karte dazu. Fast in Echzeit können die aktuellen Fälle abgelesen werden. Beide Anwendungen [2], [3] sind erstaunlich synchron, Unterschied nur ca. 0,01%.

[1] … https://geoobserver.wordpress.com/2020/02/04/coronavirusmap/
[2] … https://coronavirus.app/?mode=infected
[3] … Mobile: ow.ly/Okma50yxNN6 Desktop: ow.ly/wnxs50yxNN7

Open Data in Sachsen Anhalt: Ein Stand

OpenData_Halle_1

Parallel zu dem MDR-Podcast [1] „Digital leben“ von @marcelberlin gibt es jetzt noch den Textteil dazu „Sachsen-Anhalts Open-Data-Szene“*. Meine Bitte an Euch: lesen,  verinnerlichen und dann OpenData in Sachsen-Anhalt stärken, jeder an seiner Stelle!

OpenData_Sachsen_Anhalt_MDR_Screenshot_1.png
Screenshot (Quelle [2])

[1} … https://geoobserver.wordpress.com/2020/02/19/open-data-mdr-podcast/
[2] … https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sachsen-anhalts-open-data-szene-100.html

* … Achtung, enthält ein bisschen Eigenwerbung!  ;-)

Heiliger! Die Sankt-Karte.

Wer eine thematische Karte mit Orten, die nach Heiligen benannt wurden sucht, wird bei „Saintly Places of Europe“ fündig. Die Daten stammen aus dem Openstreetmap-Datenbestand, gesucht wurde mit dem  Overpass Turbo nach Städten mit Namen zu suchen, die die Wörter „Saint“, „Sainte“, „St“, „San“, „Santa“ und „Sankt“.

Saint-of-europe_Screenshot_1.png
Screenshot: Die Saint-of-Europe-Karte (Quelle [1])

[1] … https://saints-of-europe.glitch.me/

Gefunden in der Wochennotiz Nr. 478

Open Data: Klimaanpassung & Stadtbäume in Halle (Saale)

OpenData_Halle_1

Man nehme: Offene Daten (hier das Baumkataster der Stadt Halle) und kombiniere diese mit weiteren Daten, z. B. der Klima-Arten-Matrix für Stadtbäume (KLAM-Stadt) [4]/[5]/[6] nach ROLOFF und schon sind die OpenData-Datensätze angereichert mit einem Mehrwert: Wo stehen trockentolerante oder winterharte Bäume in Halle und wo nicht? Wie kann sich das auf das Stadtklima auswirken und wie kann man ggf. bei Neupflanzungen gegensteuern? So entstehen Syngergien und Erkenntnisgewinn.

Das ist nur ein Teil der Informationen, die in den letzten Monaten von sieben Student*innen im Masterstudiengang Geographie der Martin-Luther-Universtität Halle-Wittenberg in Form einer StoryMap „Klimaanpassung & Stadtbäume in Halle (Saale)“ zusammengestellt und veröffentlicht worden. Die Arbeit war Bestandteil der Lehrveranstaltung GIS-Projektmanagement unter Leitung von Dr. Detlef Thuerkow.

Die einzelnen Module:

KLAM_StoryMap_Uni_Halle_Geographie_Screenshot_1.png
Screenshot: KLAM-Eignung der Bäume in Halle (Saale) auf der Würfelwiese (Quelle [3])

Die Motivation stammt aus dem E-Learning-Projekt BIKAB (Bildungsmodule für den Klimawandel Sachsen-Anhalt) – Klimaanpassung Online verstehen (https://klimawandel.geo.uni-halle.de). Hier sollen auch Bildungsmodule zur Klimaanpassung in urbanen Räumen integriert werden. Die Apps der Student*innen sind in diesem Sinne eine gute Basis. Perspektivisch soll aus dem Portal heraus ein eMOOC entstehen, mit 5 LP für Frühstudium (Schüler), BSc-Sudium (MINT-Fächer) und Weiterbildungszertifikat (Lehrer*innen).

[1] … http://www.halle.de/de/Verwaltung/Online-Angebote/Offene-Verwaltungsdaten/Mit-Kartenbezug/
[2] … http://www.halle.de/de/Verwaltung/Online-Angebote/Offene-Verwaltungsdaten/Mit-Kartenbezug/index.aspx?ID=f2087a53-2c10-f7c5-4dba-9ad5112a90cb
[3] … https://mlu.maps.arcgis.com/apps/MapSeries/index.html?appid=ed4c4901fe6c4e99826babc9aa2b86fd
[4] … https://www.die-gruene-stadt.de/klimaartenmatrix-stadtbaeume.pdfx
[5] … https://www.landkreis-lueneburg.de/Portaldata/42/Resources/bauen,_umwelt_und_tiere/ksl/kommunen/
Roloff_2010_Urbane-Baumartenwahl-im-Klimawandel.pdf

[6] … https://www.duesseldorf.de/fileadmin/Amt68/gartenamt/pdf/strassengruen/
68_Baumliste_2016_web.pdf

Open Data: MDR-Podcast

OpenData_Halle_1

Open Data ist in aller (?) Munde, die Vorstellungen, Erwartungen und Lösungen sind immer noch sehr diffus. In einem neuen Podcast des MDR aus der Reihe „Digital leben“ von @marcelberlin und @schulzstep zusammen mit der @egouvernante und @jenswinter wird versucht, ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen und vor allem Potenzial und Chancen aber auch Hemmnisse aufzuzeigen.

Achtung, es folgt etwas Eigenwerbung!  ;-)
Ich freue mich besonders über diese Passage:
[1] … MDR_Podcast_OpenData_Ausschnitt_Halle_geoObserver_1.mp3

Den kompletten Podcast könnt Ihr hier anhören:
[2] … https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/digital/podcast-digital-leben-open-data100.html

Jack D. von ESRI: „GIS als intelligentes Nervensystem für den Planeten“

Er hat sich mal wieder gemeldet, Jack Dangermond, der ESRI-Gründer im Artikel „GIS as intelligent nervous system for the planet“ auf geospatialworld.net. Wie immer geht’s um GIS, wenn auch aus der Perspektive eines Marktführers. Und trotzdem interessant zu lesen. Tatsächlich nicht unbedingt neu, aber aus berufendem Munde. Egal, ob kommerziell oder wirklich OPEN, die Bedeutung von GIS und Geodaten ist unumstritten, nur mancher will’s leider nicht wahrhaben.

Jack_Dangermond_GeoSpatialWorld_Screenshot_1.png
Screenshot des Artikels (Quelle [1])

[1] … https://www.geospatialworld.net/article/gis-as-intelligent-nervous-system-for-the-planet/